(Post-)Gender?

(tl;dr Gender ist eine Chance)

Ich hatte mir im Vorfeld bereits überlegt eine Session im Themenbereich Gender anzubieten. Die Entscheidung es tatsächlich zu tun fiel allerdings erst am Morgen in der Sessionplanung: “(Post-)Gender?”

Ich entschied mich für einen Einstieg in das Thema durch den Talk “Peak Postgender” von @lavinast und @yetzt auf der Openmind #om12. Ich hätte selbst genau das Gleiche gesagt. Ich kann jeder*m, der*die den Talk noch nicht gehört hat nur empfehlen, das zu tun, er ist wirklich gut. Der Titel des Talks passte auch ganz gut zum Titel der Session. Oder andersrum. Auf jeden Fall schön provokant.
Im Anschluss öffnete ich die Runde für Fragen. “Was ist jetzt eigentlich Postgender?” Wie auch @yetzt in dem Talk richtig sagt, weiß das Keine*r so wirklich und es wird hauptsächlich als Buzzword verwendet. Continue reading

Visualisierung

Hier einige Notizen aus der Session zum Thema Visualisierung:
  • Visualisierung ersetzt Text nicht, dient aber zum besseren Merken
  • mehrere Sinne und auch Emotionen werden angesprochen
  • Schrift in schwarz >> zur Farbgebung Schatten verwenden
  • Druckschrift zur besseren Lesbarkeit
  • Rahmen oder Aufzahlungszeichen zur Strukturierung
  • Symbole so einfach wie möglich, Details sind für Erkennbarkeit gar nicht notwendig
  • verschiedene Farben verwenden (Bedeutungen), jedoch nicht zu viele Farben auf einem Blatt
  • darauf achten, dass man genug Platz hat
  • erst den Text schreiben, dann den Rahmen zeichnen – damit dieser auch die richtige Größe hat
  • Im Zweifel einfach nach einem passenden Symbol googeln
  • vor der Session Symbole die man noch nicht so gut kann zeichnen üben
 Visualisierung 1 Visualisierung 2 Visualisierung 3 Visualisierung 4 Visualisierung 5 Visualisierung 6

Offene Gesellschaft – Über Demokratie, Gesellschaft und das Individuum

Frage: Ist die Demokratie die beste aller Staatsformen?
- Frage wird mit ja beantwortet
Frage: Annahme, die demokratische Mehrheit entscheidet, homosexuelle Paare dürfen nicht heiraten. Ist dies OK?
Antwort lautet “Nein”.
Frage: Wieso nicht? Es ist doch demokratisch legitimiert und dies wurde für gut befunden.
These: Staatsform ist egal. Relevant ist, ob Prinzipien der “offenen Gesellschaft” oder liberalen Gesellschaft umgesetzt werden. Continue reading

Jugendliche in der Kommunalpolitik

Thema ist Jugend und Kommunalpolitik bzw. Jugendliche in der Kommunalpolitik. Die Session ist in zwei Teile unterteilt:
  • Wie ist die Realität
  • Wie sollte es eigentlich sein
Jugendparlament in der Samtgemeinde von Florian:
  • Wahlbeteiligung war sehr niedrig
  • Wurde aufgrund mangelndem Interesse aufgelöst
  • Wurde subventioniert durch 1000€ pro Jahr
  • Richtige Politik hat das unter den Tisch gekehrt Continue reading

Flüchtlinge in Deutschland

Wie leben Flüchtlinge in Deutschland eigentlich?

Warum kommen Flüchtlinge nach Deutschland?

  • Verfolgung im Herkunftsland z.B. wegen politischer Einstellung, Sexualität (Homophobie), Beschneidung von Fauen
  • Asyl nur wegen politischer Verfolgung
  • Krieg

Viele Flüchtlinge sterben auf dem Weg. FRONTEX wehrt Flüchtlinge vor der Grenze ab.
Jeder Mensch hat Recht auf Asyl! Continue reading

Über den Sudan

Sudan ist in Afrika. Es ist das größte Land in Afrika. Es ist eine Kolonie von England. Der Sudan ist seit 1956 unabhängig. Vor der unabhängigkeit vom Sudan gab es keine wirklichen Grenzen. Es gibt vier Regionen. Nord. Ost. Süd und West. Einheimische können meist unterscheiden, woher ein Sudaner kommt.

Die Landessprache ist Arabisch. Vor allem in Südsudan wird auch Englisch gesprochen.
Farben der Flagge:
Red: Steht für Blut. Vor der Unabhängigkeit wurde sehr gegen die bestehende Regierung gekämpft.
Green: Steht für die Agrarwirtschaft. 80% Des Landes könnten genutzt werden.
White: Steht für den Frieden, den der Sudan braucht.
Black: Ist ein Verweiß auf die schwarzen Menschen im Sudan.
Das ‘Sud’ in Sudan heißt schwarz.
Seit 2011 wurde der Sudan in zwei Teile geteilt: Sudan und Südsudan.
1983 startete der Bürgerkrieg zwischen der Regierung und den Menschen im Süden. Ein Friedensabkommen wurde in Kenia abgeschlossen.
In Nordsudan sind Über 95% Muslime
Im Süden sind 90% Christen.

Hier die Sketchnotes eines Sessionteilnehmers:

Foto Kopie

Foto